Flottille Mallorca - Menorca

Der Deutschen liebste Insel zählt zu den Balearen. Hierzu gehören ebenfalls die Inseln Ibiza, Formentera, Menorca, Dragonera und das Naturschutzgebiet Cabrera.

Der Segelurlaub beginnt und endet im Real Club Nautico in Palma. Je nach Ziel der Crews soll kräftig rund um die Insel gesegelt oder einfach von einer Badebucht zur nächsten gesegelt werden. Der Tagestörn zum Naturschutzgebiet Cabrera am zweiten Tag wird nicht fehlen!

Im Sommerhalbjahr ist das Wasser angenehm warm, ausreichend Wind ist auch da, weshalb unsere Crews hervorragende Segel-Bedingungen erwarten können. Abends werden wir wechselweise ankern bzw. in Sportboothafen mit und ohne Pool anlegen.

Das Revier der Balearen

Massive Felsen, versteckte Buchten und einsame Strande - so schaut Mallorca von See her aus. Die Insel kann man wieder und wieder erneut auskundschaften und bewundern.

Beste Reiseverbindungen und eine Vielzahl kleine Sportboothafen mit verschiedenen Entfernungen haben das Segelrevier parallel zur Ostsee wahrend der letzten Jahre für uns deutsche Segelurlauber zu einem beliebten Segelrevier werden lassen. Bleibt die mediterrane Kochkunst zu thematisieren, die vielerlei Meeresfrüchte auf der Speisekarte hat.

Mallorca ist nach wie vor eines der am starksten frequentierten Charter-Reviere.

Start sowie Endpunkt der Segelflottille ist Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Insel. Der Hafen ist leicht vom Flugplatz aus erreichbar. Ein Mietwagen ist dazu nicht erforderlich. Es gibt gute Verbindungen per Autobus und Taxi. Zu Beginn und am Ende des Urlaubs lädt die Altstadt mit seinen lebhaften Lokalen zum ausgedehnten Bummel ein.

Sportboothafen auf der Insel

  • Andratx
  • El Arenal
  • Puerto de Colom
  • Port de Polenca
  • S'Estanyol
  • Can Picafort
  • Cala Ratjada
  • Sant Jordi
  • Porto Petro

Das Programm des Segelurlaubs

Hinflug: Sonnabend, bis etwa 14:30 in Palma landen, besser früher.

Rückflug: Sonnabend, beliebig: 10:00 Schiff für die Putzfrauen frei machen, Shoppen, ..., Rückflug.

Am Sonnabend werden zuallererst Lebensmittel eingekauft. Später wird Palmas Altstadt unsicher gemacht. Am nächsten Tag kann die Crew dann sich, die Segelyacht und das Mittelmeer kennen lernen. Den täglichen Zielhafen wählt der Schiffsführer zusammen mit der Crew je nach Wetterbericht.

Landgänge auf Mallorca

Mallorca ist nicht nur von der Seeseite her eine interessante Insel. Auch Landausflüge bieten eine spannende Alternative während eines Segeltörns. Diesbezüglich bieten sich folgende Orte und Gelegenheiten an:
  1. Puerto Christo: links, private Marina mit Schwimmbad auf dem Dach, rechts: preiswerterer öffentlicher Hafen mit Einkaufsmöglichkeiten
  2. Puerto de Colon: nix los an Land
  3. Port de Soller: Besichtigung eines Klosters in den Bergen, Tramm-Fahrt nach Soller
  4. Ankern vor Es Trenc: einsame Sandstrände
  5. Puerto de Andtrax:Der Motorboot Hafen, Dinieren in edlem Ambiente der High Society,
  6. El Arenal: Party, Party, Party
  7. Naturschutzgebiet Cabrera: Aufstieg zur Burgruine, genialer Sonnenuntergang, Tauchen und Schnorcheln, Fische füttern

Boote chartern auf Mallorca

Wir sind kein Reiseanbieter. Daher gehen wir organisatorisch folgendermaßen vor - routinierte Schiffsführer werden es kennen: Sobald ein Bootsführer seine Leute zusammen hat, unterschreiben Schiffsführer und Mannschaft gemeinsam die Mitseglervereinbarung (Beispiel siehe unter Downloads). So erhält der Schiffsführer die vertragliche Sicherheit, dass jedes Crew-Mitglied seinen Anteil der Charterkosten bezahlt. Dann kann der Schiffsführer den Chartervertrag mit der Agentur für Bootscharter Mallorca signieren.

Yachtcharter-Anbieter auf Mallorca

Auf der Mittelmeerinsel gibt es eine Vielzahl von Angeboten. Exemplarisch sind hier verschiedene in Palma angegeben:
  • Hafen Puerto Aleman: Dream Charter, Yates Alemanes
  • Hafen Palma (gegenüber der Kathedrale im Fischereihafen): Viva
  • Real Can Pastilla: K.P. Winter (Thinius Yachtcharter)
  • Real Club Nautico: Suncharter
Ansonsten gibt es an weiteren Stellen Möglichkeiten, Boote zu chartern.

Sobald Euer Skipper Euere Yacht gemietet hat, könnt Ihr den Flug selbständig reservieren. Je früher Ihr die Flugreise bucht, desto niedriger die Flugkosten.

Airlines, die Palma im Programm haben sind:
  • Air Berlin
  • Ryan Air
  • Lufthansa
Wer eine Reiserücktrittsversicherung benötigt, kann das ebenso eigenverantwortlich erledigen.

Da ja Euer Skipper für Euch Verantwortung trägt, Segelscheine und häufig Hafenbücher, Seekarten usw. gekauft hat und auch einiges für Euch organisiert, soll der Skipper nach überliefertem Brauch von der Verpflegung ausgenommen werden.

Preis des Segeltörns

Was kostet der Segelurlaub? Hier könnt Ihr von der folgenden Berechnung ausgehen. Bootsmiete kostet pro Person 360 Euro, ein Flugticket nach Palma de Mallorca ca. 300 Euro (Dabei könnt Ihr locker 100 - 150 Euro sparen, je schneller Ihr zufasst!). Dazu kommen Spritkosten, Liegegebühren, usw. von etwa 40 - 50 Euro pro Person. Insgesamt kann man näherungsweise 700 bis 750 Euro veranschlagen.

Die Verpflegung für den Törn besorgt jede Bootsbesatzung eigenständig pro Segelyacht. Das Shoppen in einem spanischen Supermarkt auf dem Markt in Palma ist das allererste Erlebnis der Reise.

Rahmenbedingungen des Segeltörns

Weder der Autor & Anbieter dieser Internetseite noch die Organisatoren des Segeltörns sind Reiseanbieter oder treten als selbige auf. Wir sind kein Event unseres Arbeitgebers, d.h. es existiert keinerlei Versicherungsschutz durch oder ein Versicherungsanspruch an den Firmeninhaber.

Crewvertrag ( Mitseglervereinbarung)

Eine Mitseglervereinbarung regelt die mögliche Haftung zwischen den Crewmitglieder untereinander. Ein Beispiel für einen Crewvertrag findet sich hier : Beispiel Mitseglervereinbarung.

Der Skipper sollte eine Skipperhaftpflichtversicherung vereinbaren (kann auf die Crew-Mitglieder umgelegt werden). Bei diesen Versicherungen gibt es Versionen zur Reduktion der Kaution.

Meilen bestätigen lassen, den großen Segelschein absolvieren & Yachturlaub

Um den nächstgrößeren Segelschein zu bestehen, ist das Sammeln von Seem notwendig. Hintergrung hierfür ist das Sammeln von Praxis auf einer größeren Charteryacht und auf See. Es läßt sich halt nicht alles am Schreibtisch erfahren. Das kann jeder Segler bestätigen. Nach bestandener SBF See Prüfung (Praxis & Theorie) geht's auf die großen Schiffe. An Deck einer Yacht kann jeder das Know How der beiden ersten Segelscheine vertiefen und zusätzliche Praxiserfahrung sammeln. Das kann gemeinsam mit Familienmitgliedern auf einer eigenen Yacht oder im Segelurlaub auf einer Segelyacht passieren. Zur Bestätigung der Seemeilen gibt es die nachfolgenden Formblätter:
  • Seemeilenbuch
  • Logbuch für die Segelyacht
  • Seemeilennachweis Vorlage
  • Meilenbestätigung Vorlage

Wassersportführer Holland

Gefunden wurde eine andere Unterlage, die von den holländischen Behörden und der Wasserschutzpolizei aus Nordrhein-Westfalen gemeinsam herausgegeben wird: Wassersportführer (für Wassersportler in Holland).

Bücher für den Skipper

  1. Der erfolgreiche Chartertörn.
  2. Checklisten für Segeltörns
  3. Hafenmanöver
  4. Meilenbuch-Segeln
  5. Skippers LogbuchYachtlogbuch
  6. Skippertraining
  7. Seemannschaft

Downloads und Internet-Links für den Törn

Die folgenden Dateien finden sich auf verschiedenen Webseiten
  • Mitseglervereinbarung (Vorlage)
  • Packliste für Skipper
  • Packliste Segeln
  • Checkliste
  • Meilenbuch für Seemeilenbestatigung
  • Seekarten Mallorca

Leitfaden für den Wassersport 'Sicherheit auf dem Wasser'

Auch, wenn - oder gerade weil - die SBF-Prüfung mehrere Jahre her ist: Es ist interessant, diese Unterlage einfach mal zu überfliegen:
  • Sicherheit auf dem Wasser
Die Broschüre richtet sich an alle Skipper und Freunde des Segelns. Sie umfaßt neben umfassenden Informationen über die aktuellen Verkehrsvorschriften auf Binnen- und Seeschifffahrtsstraßen auch eine Fülle praktischer Tipps und Hinweise, die der Sicherheit beim Segeln dienen. Daneben gibt sie Hinweise, wie Motorbootfahrer durch richtiges Verhalten zum Schutz der Natur beitragen können. Der Segler findet in der Unterlage u. a. wichtige Angaben zu Vorschriften, die auf Stau- bzw. Kanalstufen und Bootsschleusen einzuhalten sind. Darüber hinaus sind Polizeistationen & Seenotrettungsstationen aufgelistet sowie die Adressen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

Checklisten Segeln

Gratis eBook Download

Ideale Zusammenstellung für die Törn-Vorbereitung zu Hause auf 20 Seiten:

Hier -> Checklisten Segeln

 

You are here: Holiday Segeln Mallorca Flottille Mallorca - Menorca